Startseite Bergwandern mit der Bahn

Bleib nicht auf ebnem Feld!
Steig nicht zu hoch hinaus!
Am schönsten sieht die Welt
Von halber Höhe aus.
Friedrich Nietzsche

Seit langem gibt es zahlreiche Wanderführer und Tourenbeschreibungen. Hier ist meine Internet-Version, mit der sich jeder selbst eine Tour oder einen Ausflug zusammenstellen kann.
Auf diesen Seiten findet der Leser Anregungen zu Tages- oder Wochenendausflügen ohne Auto in die oberbayerischen Voralpen, Alpen und das angrenzende Tirol, sowie Fahrpläne für Zug und Bus ab München. Besonders bieten sich das Bayern Ticket der Bahn und die Wochendendcard der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) an, einmal das Auto Zuhause zu lassen. Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln vermeidet den Stress im Stau, fördert den Umweltschutz und eröffnet ganz neue Tourenmöglichkeiten, denn man muss nicht immer Rundwanderungen zurück zum Auto machen.

18.5.2016:
Seit Pfingsten verkehrt wieder die Wendelsteinringlinie (www.wendelstein-ringlinie.de ).
13.12.2015:
Seit heute gilt der Fahrplan 2015/2016 bis 10.12.2016.
Wie alle Jahre wieder haben sich einige Preise erhöht, (wer hätte das gedacht?) dieses Mal beim BOB Tagesticket. Details auf der Seite Bahnangebote .
!!!Diese Seite ist eine private Hobbyseite, deshalb:
Alle Angaben ohne Gewähr!!!
.

IconDas Wandergebiet im Überblick

Uebersichtsskizze Kaiser Karwendel Wetterstein Ammergauer Benediktenwand Chiemgauer Estergebirge Spitzingsee Wendelstein
Navigation mit GoogleMaps.

Hier geht es los:

Ausgangspunkt für die individuelle Planung einer Tour ist eine Auswahl aus einer der Suchlisten: Die Liste der Talorte zeigt eine Auswahl von Orten, die als Ausgangspunkt fürs Wandern von München aus mit dem Zug oder Bus gut erreicht werden können. Ein Klick auf den Ortsnamen bringt dann einen Fahrplanauszug (morgens hin und abends zurück), sowie eine Auswahl von möglichen Wandertouren und Gipfelzielen von dort aus. Eisenbahnverbindungen von anderen Orten als München und Anschlüsse nach München bietet die Reiseauskunft der Bahn . Die Hüttenübersicht bringt Wanderziele, wo es meistens auch ein Bier gibt. Ein Klick auf den Hüttennamen bringt dann Angaben zu Adresse, Talorten, Wanderbahnhof und Gipfelzielen, sowie zu Übernachtungsmöglichkeit und Verpflegung. Die Gipfelübersicht bringt eine Aufzählung fast aller Gipfel, die auf den Seiten Bergwandern mit der Bahn erwähnt sind. Dazu ist angegeben, von wo der Gipfel erreicht wird. Die anklickbare Karte zeigt das Wandergebiet auf einer Übersichtsskizze. Die Seite A-Z bringt eine alphabetische Liste aller Seiten dieser Homepage.
Eine weitere Möglichkeit ist die Stichwortsuche, wahlweise auf dieser Homepage, im gesamten Internet oder bei Alpinweb, Suchmaschine für Alpinisten. Die Touren sind fast alle Halb- bis Tagestouren, meistens ohne Kletterei. Wer will, kann von Hütte zu Hütte klicken (also wandern im www), oder von einem Bahnhof zum nächsten, und so die Touren beliebig verlängern. Nach unschönen Erfahrungen bei hereinbrechender Dunkelheit laufe ich nie ohne Wanderkarte. Karten gibt es im Buchhandel, vor Ort am Kiosk (manchmal) oder auch im Internet. Karten für das Gebiet dieser Homepage habe ich auf der Seite Wanderkarten zusammensgestellt.
Wer nicht in die Berge kann oder mag, dem/der gefallen vielleicht Photos, historische Wanderbeschreibungen, philosophische Betrachtungen, oder Geschichten von mehr oder weniger bekannten Wanderern im Einzugsgebiet dieser Seiten.
Die Berge selbst wandern nicht und bleiben am gleichen Ort stehen, aber Adressen, Telefonnumern, Links usw. verändern sich. Deshalb werden die Seiten manchmal ergänzt. Fehlermeldungen, Tips und Vorschläge sind immer sehr erwünscht.

zum Seitenanfang

IconStichwortsuche:

Suchmaschine siteLevel


Zaehler
URL dieser Seite: http://www.digiberg.de/wandern/homepage.htm
Über diese Seite.
Impressum:
Diese private Seite (Alle Angaben ohne Gewähr!) von Thomas Müller wurde am 18. Mai 2016 zuletzt geändert. Kritik und Kommentare sind erwünscht.

HTML-check